KONFERENZRAUM

Saarländischer Städte und Gemeindetag
Saarbrücken 2004


Der Grundgedanke unseres Büros für den Saarländischen Städte- und Gemeindetag war einfach. Es sollte bei Konferenzen keine Hinterbänkler geben und somit sollten alle gleichberechtigt nebeneinander sitzen. Mit 5 Metern Außendurchmesser wurde ein kreisrunder Konferenztisch aus Ahorn gefertigt, der mit dem Nussbaumparkett korrespondiert. Dieser Tisch bietet durch bewegliche Anschlusswalzen technische Möglichkeiten, die zukunftsweisend sind. Auf einer herunter fahrbaren Leinwand können vom Tisch oder Medienschrank aus Beamerpräsentationen gehalten werden.


Abgerundet wird die Atmosphäre des repräsentativen schlichten Raumes durch den kreisrunden Lichtkranz, der filigran über dem Tisch schwebt und indirektes Licht spendet. Dimmer, sowie unterschiedlich schaltbare Downlights und seitliche indirekte Deckenbeleuchtung verleihen dem Raum die jeweils angemessene Atmosphäre.
Die Konferenzrunde ist durch Trennwände optisch und räumlich von der Pantryküche und Garderobe getrennt.